Naturhistorisches Museum Nürnberg

Sponsoren / Spenden


Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung.

   
Bezirk Mittelfranken
   


Bei allen, die uns bereits unterstützt haben, bedanken uns recht herzlich für die Spenden, Erbschaften und Förder­darlehen. Sie ermöglichen uns, aus eigener Kraft die Museums­präsentation zu optimieren und auf dem neuesten Stand zu halten. Auch die Pflege der umfang­reichen Sammlungen wird damit sicher­gestellt.


Helfen Sie uns durch Ihre Spende!


Das Naturhistorische Museum wird ehren­amtlich durch die Natur­historische Gesell­schaft betreut.
Trotz der vor­wiegend ehren­amtlichen Tätig­keiten brauchen wir Ihre finanzielle Unter­stützung zum Unterhalt des Museums und zur Restau­rierung und zum Erhalt unserer Sammlungen.

Eine Spende kann per Überweisung auf folgendes Konto erfolgen:

Sparkasse Nürnberg:
IBAN: DE32 7605 0101 0001 133000
SWIFT-Code(BIC): SSKNDE77XXX

Sie können unserer Gesell­schaft allgemein spenden oder für einen speziellen Zweck z.B. Museum.

Wir sind wegen Förderung steuer­begünstigter gemein­nütziger Zwecke - Förderung von Wissen­schaft und Forschung nach dem Frei­stellungs­bescheid bzw. nach der Anlage zum Körper­schaft­steuer­bescheid des Finanz­amtes Nürnberg StNr. 241/110/00081 vom 13.03.2013 für den letzten Ver­anlagungs­zeitraum 2009 - 2011 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körper­schaft­steuer­gesetzes von der Körper­schaft­steuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbe­steuer­gesetzes von der Gewerbe­steuer befreit.

Für Zu­wendungen bis zu einem Betrag von 200 Euro ist nach § 50 Abs. 2 Nr. 2 EStDV aus Ver­einfachungs­gründen zu­ge­lassen, dass an­stelle einer von der Körper­schaft aus­ge­stellten Zuwendungs­bestätigung der Bar­einzahlungs­beleg oder die Buchungs­bestätigung eines Kredit­instituts vor­gelegt wird.
Bei der Buchungs­bestätigung kann es sich z.B. um den Konto­auszug, um eine ge­sonderte Be­stätigung des Kredit­institutes oder auch um einen PC-Ausdruck beim Online-Banking (hierzu vgl. Rdvfg. vom 06.04.2006 - S 2223 A - St 33 1) handeln. Aus der Buchungs­bestätigung müssen Name und Konto­nummer des Auftrag­gebers und des Empfängers, der Betrag sowie der Buchungs­tag er­sichtlich sein.
Zusätzlich muss auf dem Beleg an­ge­geben werden, ob es sich bei der Zu­wendung um eine Spende oder einen Mitglieds­beitrag handelt.

Bei Beträgen über 200 Euro erhalten Sie von uns für alle Spenden und Beiträge un­auf­ge­fordert eine Spen­den­bescheinigung (3-4 Wochen Be­arbeitungs­zeit).

Die Naturhistorische Ge­sell­schaft ist einer der größten ehren­amtlich arbeitenden natur­wissen­schaftlichen Vereine Deutsch­lands und hat neben dem Museum noch vieles andere zu bieten:
  • Verbreitung von natur­wissen­schaftlichem, archäo­logischem, vor­geschicht­lichem und völker­kund­lichem Wissen
  • Förderung von Natur­schutz und Denkmal­pflege in Nürnberg und der Region
  • Veranstaltung von regel­mäßigen öffent­lichen Vorträgen, Seminaren und Exkursionen zu folgenden Gebieten:
    Archäologie, Vor­ge­schichte, Völker­kunde, Botanik, Pilze und Kräuter, Entomo­logie, Mamma­logie, Geo­logie, Karst- und Höhle­kunde und Länder­kunde
  • Betreuung des Frei­land­aquarium- und Terrariums in Stein bei Nürnberg, des Archäo­logischen Aktiv­spiel­platzes MEGILO, des Natur­schutz­gebietes "Küls­heimer Gips­hügel" bei Bad Winds­heim, der Do­lomit­höhle Wind­loch bei Groß­mein­feld, der Gips­höhle Höllern bei Markt Nord­heim, des Kelten­hauses Landers­dorf, sowie archäo­logischer Pro­jekte im In- und Aus­land.
  • Veröffentlichung von jähr­lichen Mit­teilungen "Natur und Mensch", sowie wissen­schaftlicher Ab­hand­lungen

Mehr dazu erfahren Sie auf den Seiten der:



Naturhistorisches Museum
Norishalle
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg